Acerca de

304188787_2030026690528218_4948827115329237458_n.jpg

Hochzeit

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen (1.Kor 13,13)

Die Liebe ist das größte Geschenk Gottes an uns Menschen. Deshalb freuen wir uns, wenn Paare ihre Liebe unter den Segen Gottes stellen möchten.

In der Ehegrundpfarrei segnen wir alle Paare, bei denen mindestens eine Person Mitglied der evangelischen Kirche ist. Selbstverständlich gilt das auch für Paare, die homosexuell, queer, transgender oder LGBTQ+ sind! Wir feiern die Liebe in all ihren Formen!

Häufige Fragen zur kirchlichen Trauung:

Wir möchten kirchlich heiraten - wie müssen wir vorgehen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns im Pfarramt auf. Wir freuen uns, Sie begleiten zu dürfen und vereinbaren mit Ihnen einen Termin für ein Traugespräch bei dem wir alle wichtigen Anliegen direkt im persönlichen Gespräch klären.

Wie funktioniert das mit dem Blumenschmuck und dem Schmücken der Kirche?

Den Blumenschmuck übernehmen Sie ganz nach Ihrem Geschmack und dem Stil ihrer Hochzeit. Oft umfasst das ein oder mehrere Gestecke für den Altar, ein Kranz für den Taufstein und Sträußchen an den Bänken - jedoch ist Umfang und Art der Dekoration gänzlich Ihnen überlassen. Gerne vermitteln wir Ihnen den Kontakt zu unseren Messner*innen, die Ihnen die Kirchen öffnen und Sie unterstützen.

Ist ein Empfang vor der Kirche möglich?

Grundsätzlich: Ja. Bitte bedenken Sie aber, dass das Werfen von Reis nicht erwünscht ist. Blumen sind jedoch kein Problem.

Wie ist das mit der musikalischen Gestaltung des Gottesdienstes?

Es steht Ihnen frei, Musiker*innen oder Bands für den Gottesdienst zu engagieren. Falls für manche Lieder oder den Ein- und Auszug Orgelmusik gewünscht ist, kümmern wir uns um das Organisieren eines Organisten oder einer Organistin.

Checkliste fürs Traugespräch:

  • Welchen Trauspruch möchten wir für unser gemeinsames Leben?

  • Möchten wir im Gottesdienst besondere musikalische Ausgestaltung?

  • Möchten wir selbst, unsere Familie oder unsere Trauzeug*innen den Gottesdienst mitgestalten? (z.B. Lesungen oder Fürbitten, etc.)

  • Möchten wir eine Traukerze?

  • Haben wir besondere Liedwünsche für den Gottesdienst?

  • Brauchen wir ein Liedblatt/ Ablauf/ Kirchenheft?

  • Welche Fragen habe ich sonst noch?